Kommentar zur Jahresrechnung


Die nachfolgende Auslegung erfolgt in Übereinstimmung mit der Fachempfehlung zur Rechnungslegung der Swiss GAAP FER 21. Die Jahresrechnung wird jährlich durch die vom Stiftungsrat gewählte Revisionsgesellschaft geprüft.

Alle der UZH Foundation zugegangenen Spenden sind zweckgebunden, falls nicht explizit anderweitig erwähnt, und werden in separat ausgewiesenen Projekten gemäss den von der Stiftungsaufsicht genehmigten Reglementen geführt. Die in der Betriebsrechnung und Bilanz der UZH Foundation aufgeführten Zahlen basieren auf dem Prinzip von vereinnahmten Geldern. Dies bedeutet, dass die ausgewiesenen Zahlen auf tatsächlichen Zahlungsflüssen beruhen. Die Geschäftstätigkeit der UZH Foundation gliedert sich im Berichtszeitraum hauptsächlich in die drei Ertragssäulen:

Akquisition von Drittmitteln (Fundraising)
Ein Hauptfokus der Stiftungsarbeit ist die Wissenschaftsförderung durch Spenden. Basierend auf der Entscheidung und Freigabe durch die Universitätsleitung, akquiriert die UZH Foundation Drittmittel, um die strategischen Schwerpunkte der Hochschule zu unterstützen. Besonderes Augenmerk liegt darin, die Forschungsarbeit in möglichst unterschiedlichen Bereichen der Wissenschaft zu fördern. Nicht zuletzt ist es das Anliegen der UZH Foundation, die potenziellen Spender und Spenderinnen an Projekte heranzuführen, die ihren persönlichen Interessen entsprechen.


Vereinbarte Spenden mit Titel JB 2019


Führung von unselbständigen Stiftungen (Unterstiftungen)
Die UZH Foundation hat im Berichtszeitraum drei neue Unterstiftungen gegründet. Namentlich wurden die ehemals rechtlich selbständigen Stiftungen Pro Katz sowie Salomon David Steinberg-Stipendien-Stiftung unter dem Dach der UZH Foundation integriert. Daneben erfolgte die Gründung der Stiftung Botanische Gärten der UZH für das zweckgebundene Sammeln von Spenden für besagtes Thema.

Das Vertragsmanagement
Die UZH Foundation ist gemäss Fundraisingverordnung der Universität Zürich für alle Zuwendungen über einem Betrag von 500 000 Franken sowie deren Abwicklung verantwortlich. Die Stiftung kümmert sich im Rahmen dieser Aufgabe um alle rechtlichen und kaufmännischen Aspekte sowie um die prozessuale Anbindung der Spender an die UZH.

Erträge der Stiftung
Die Geschäftsstelle der UZH Foundation erbringt für die oben erwähnten drei Geschäftstätigkeiten umfassende Dienstleistungen. Diese werden, je nach Absprache mit den Spendern und basierend auf den geltenden Reglementen, den jeweiligen Projekten als Kosten zugewiesen. Darüber hinaus fungiert die UZH Foundation auch als Geschäftsstelle für rechtlich selbständige Stiftungen, welche somit vom umfangreichen Dienstleistungskatalog der UZH Foundation profitieren.

Die Aktiven
Die im Umlaufvermögen ausgewiesenen eigenen Fonds stellen zweckgebundene Gelder mit Nominalwertgarantie dar. Diese Mittel werden gemäss Stiftungsratsentscheid nicht den Finanzanlagen zugeführt und sollen die vollumfängliche Finanzierung der geplanten Forschungsprojekte sicherstellen. Projekte mit langem Finanzierungshorizont oder Vorhaben, welche ausschliesslich durch Erträge gefördert werden, sind gemäss der definierten Anlagestrategie angelegt und unter den Finanzanlagen im Anlagevermögen ausgewiesen. Die Verluste oder Gewinne aus der Anlagetätigkeit werden den jeweiligen Fonds verrechnet.

Ihr Kontakt

dominik r2

Dominik Heitzmann
CFO

Telefon: +41 44 634 61 84
dominik.heitzmann@uzhfoundation.ch



X