Die UZH Foundation hat Ihre Anlagestrategie konsequent auf Nachhaltigkeitsaspekte ausgerichtet. Mit dieser Massnahme haben wir uns zum Ziel gesetzt, unseren Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft zu leisten.

Innerhalb unseres Portfolios bei der ZKB werden beispielsweise ausschliesslich Aktien oder Anleihen von Unternehmen berücksichtigt, die auf eine Reduktion der CO2-Emissionen von mindestens 4 % pro Jahr ausgerichtet sind, was dem Pariser Klimaziel entspricht. Auch werden in diesem Anlagefonds Unternehmen ausgeschlossen, die mehr als 5% des Umsatzes durch Kohleförderung erzielen. Um diese komplexen Entscheidungen treffen zu können, verwendet unsere Partnerbank ZKB eine Methode, die ESG-Kriterien (Environment, Social, Governance Criteria) befolgt. Auch unsere Investitionen bei der UBS werden unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien angelegt.

Wir sind überzeugt: Nachhaltiges Handeln ist auch im Finanzbereich auf lange Sicht wertsteigernd und entspricht einem Bedürfnis unserer Spender*innen. Der Anlageausschuss der UZH Foundation befasst sich daher kontinuierlich mit diesem Thema und entwickelt die Anlagestrategie laufend weiter. 

Informationen zur Nachhaltigkeitsstrategie der Universität Zürich finden Sie hier.

Mehr zum Thema im Jahresbericht 2020 der UZH Foundation lesen.

 



X