Am diesjährigen Dies Academicus vom 25. April 2020 hat die Erweiterte Universitätsleitung unseren ehemaligen Stiftungsratspräsidenten Dr. Peter F. Weibel zum Ehrensenator der Universität Zürich ernannt. Sie würdigt damit seinen souveränen und erfolgreichen Einsatz als Präsident des Stiftungsrates der UZH Foundation. In dieser Funktion hat sich Peter F. Weibel grosse Verdienste um die wissenschaftliche Forschung und die Exzellenz der Universität Zürich erworben.

Peter F. Weibel studierte an der Universität Zürich Betriebswirtschaft. Danach war er von 1988 bis 2003 CEO von PWC Schweiz. Zwischen 2004 und 2012 war er Mitglied im Verwaltungsrat der Credit Suisse Group. Danach engagierte er sich vor allem im sozialen und kulturellen Bereich. Für seine Verdienste als langjähriger Präsident der Zürcher Festspielstiftung beispielsweise wurde ihm die Ehrenmedaille der Stadt Zürich verliehen. Daneben liegen Peter F. Weibel die Bildung sowie der Dialog zwischen Hochschulen und Gesellschaft besonders am Herzen. Er hat die Entwicklung verschiedener Stiftungen geprägt, die im Bildungsbereich tätig sind. Dazu gehören beispielweise die Pestalozzi-Stiftung und die EDUCA SWISS.

D4N 7848 Weibel Bild Artikel
„Es ist sehr schön, dass ehrenamtliche Engagements auf diese Art und Weise anerkannt werden können. Das ist nicht nur eine Genugtuung für mich, sondern auch eine Motivation für Andere, sich vermehrt gesellschaftlich einzusetzen.“
Peter F. Weibel, ehem. Stiftungsratspräsident der UZH Foundation

Mit der Universität Zürich ist Peter Weibel durch seine Arbeit für die UZH Foundation eng verbunden. Herr Weibel war seit der Gründung der Foundation bis März dieses Jahres als Stiftungsratspräsident tätig und trug massgeblich zum Aufbau der Stiftung bei.

 



X